Gegründet 1947 Freitag, 18. Oktober 2019, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.03.2014, Seite 4 / Inland

SS-Mann hinter Gittern

Schwerin. Ein mutmaßlicher ehemaliger Sanitäter des Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau ist in der Region Neubrandenburg (Mecklenburg-Vorpommern) verhaftet worden. Dem 93jährigen wird Beihilfe zum Mord in einer Vielzahl von Fällen vorgeworfen, wie die Staatsanwaltschaft Schwerin am Dienstag mitteilte. Der frühere SS-Mann soll durch seine Tätigkeit in dem KZ im September 1944 den Lagerbetrieb und damit die Vernichtungsaktionen unterstützt haben. In diesem Zeitraum seien in Auschwitz-Birkenau acht Gefangenentransporte eingegangen und 1721 Menschen, die als »nicht arbeitsfähig« eingestuft wurden, umgebracht worden. (dpa/jW)