Gegründet 1947 Freitag, 6. Dezember 2019, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.12.2010, Seite 16 / Aktion

Revolutionär schenken

Die junge Welt hilft ihren Leserinnen und Lesern beim Finden sinnvoller Präsente. Mit jeder Bestellung im jW-Shop unterstützen Sie die junge Welt
Eine besonders angenehme und vielfältige Art, die junge Welt zu unterstützen, können wir Ihnen in der Vorweihnachtszeit präsentieren: Verschenken Sie doch anstelle von Krawattennadeln, Strümpfen oder Likörchen ein Präsent aus dem reichhaltigen Sortiment unserer Ladengalerie bzw. aus dem jW-Shop. Zuvörderst möchten wir Ihnen ein Abo der jungen Welt ans Herz legen. Zunächst unser Weihnachtsabo, mit dem Sie Ihren Lieben nicht nur einmal, sondern für sechs oder zwölf Wochen montags bis samstags ein Geschenk nach Hause liefern lassen. Eine wunderbare Möglichkeit, die junge Welt vorzustellen, das Abo endet nach der Bezugszeit (einen Coupon finden Sie zum Beispiel in der kommenden Montagsausgabe der jW). Oft können die Beschenkten dann aber nicht mehr von der jungen Welt lassen und gönnen sich selbst anschließend ein Vollabo. Neben dieser klassischen Möglichkeit können Sie unsere Zeitung aber auch gerne befristet für ein halbes oder ganzes Jahr verschenken – und selbst entscheiden, ob sie den Normal-, Soli- oder Sozialpreis bezahlen. Nutzen Sie dazu den Coupon auf dieser Seite. Selbstverständlich dürfen Sie jemandem auch ein Online-Abo für einen von Ihnen definierten Zeitraum spendieren. Damit diese Geschenkabos nicht gekündigt werden müssen, bitte eine Zeitbegrenzung gleich bei der Bestellung angeben. Das Formular für das Online-Abo finden Sie auf unserer Internetseite.

Bereits für 26,90 Euro erhalten Sie ein Jahresabo der melodie&rhythmus. Sechsmal im Jahr wird dafür die älteste Musikzeitschrift im deutschsprachigen Raum frei Haus geliefert. Diese Zeitschrift erscheint wie die junge Welt im Verlag 8. Mai, und eine Reihe von junge Welt-Autoren sind auch dort aktiv. Im vergangenen Jahr hat sich bei dieser interessanten Kulturzeitschrift vieles getan. Schauen Sie selbst, was aus einer der beliebtesten Zeitschriften der DDR geworden ist. Einen Bestellcoupon finden Sie im Internet, Sie können die Zeitschrift aber auch formlos per Telefon oder Post bei uns bestellen. Wenn Sie die melodie&rhythmus verschenken wollen, erhalten Sie zudem auf Wunsch eine Geschenkurkunde.

Und warum sollten Sie sich nicht selbst mal eine Freude bereiten? Exklusiv bieten wir die »Bibliothek des Widerstands« im Abonnement an. Sechs- bis neunmal im Jahr erhalten Sie ein hochwertiges, etwa 100 Seiten starkes Buch mit bis zu vier Filmen, die über Widerstandsbewegungen aus verschiedensten Teilen der Welt erzählen. Im Abonnement bieten wir jedes dieser Bücher für nur 19,90 Euro (plus Versand) an, im Einzelverkauf kosten sie je nach Anzahl der beigefügten Filme deutlich mehr. Bisher erschienen Bücher zum Beispiel über Angela Davis, Protestbewegungen in Griechenland, der Schweiz und Argentinien. In Vorbereitung sind zur Zeit die Trilogie »Schlacht um Chile« von Patricio Guzman über den Putsch gegen die Unidad-Popular-Regierung des Salvador Allende und ein Buch mit Filmen über Rudi Dutschke. Das aktuelle Programm können Sie auf der Shop-Seite der jungen Welt einsehen.


Wir haben aber auch für ganz kleine Geldbeutel etwas, das trotzdem das ganze Jahr über Freude bereitet: Unser »Blende«-Kalender 2011 mit zwölf wunderbaren Motiven, Beiträge des junge Welt-Fotowettbewerbes, kostet 9,80 Euro. Der Kalender ist so außergewöhnlich und vielseitig wie unsere Zeitung. Dieses Geschenk erinnert regelmäßig daran, daß es da noch so eine linke Tageszeitung gibt, die man ja mal probelesen oder gar abonnieren könnte. In jedem Kalender finden Sie einen Gutschein, mit dem Sie die Tageszeitung junge Welt drei Wochen kostenlos anfordern können.

Egal ob Kalender, Zeitschrift, Zeitung oder Buch: Damit legen Sie nicht nur ein sinnvolles Geschenk unter den Weihnachtsbaum, sondern stärken gleichzeitig ein wichtiges Projekt. Am schnellsten geht die Bestellung über unsere Shop-Seiten im Internet, wo Sie weitere hübsche und intelligente Geschenkideen finden können. Oder aber Sie besuchen unseren jW-Shop in der Torstraße 6 in Berlin. Da dürfen Sie Ihr Geschenk gleich mitnehmen. Übrigens gibt es da auch Eintrittskarten für die Rosa-Luxemburg-Konferenz. So ein revolutionäres Wochenende am 8. und 9. Januar in Berlin wäre doch auch ein wunderbares Geschenk.

Verlag, Redaktion und Genossenschaft