1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Mai 2021, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 12.12.2009, Seite 2 / Inland

Preise der Bahn intransparent

Bonn. Die Bundesnetzagentur hat die Preise der Bahn AG für die Nutzung ihrer Bahnhöfe für ungültig erklärt. Die für jeden Zughalt von Nahverkehrsunternehmen zu zahlenden Entgelte an den 5400 Personenbahnhöfen seien in ihrer Höhe intransparent, spiegelten nicht die Kosten wider und diskriminierten Wettbewerber, erklärte die Regulierungsbehörde am Freitag in Bonn. Die Bahn AG muß ihr bis zum 1.März einen Entwurf für ein neues Preissystem zur Genehmigung vorlegen.

Ein Agentursprecher erklärte am Freitag gegenüber jW, auch die Preise der DB Netz für die Trassennutzung würden derzeit geprüft. Die Bahn AG nutzt ihre Monopolstellung seit Jahren, um aus dem Netz- und Bahnhofsbetrieb dreistellige Millionengewinne zu erzielen. (jW)

Mehr aus: Inland