Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 30.07.2009, Seite 1 / Inland

Staatshilfe für insolvente Werften

Schwerin. Das Land Mecklenburg-Vorpommern will die insolventen Wadan-Werften in Wismar und Rostock mit Darlehen in Höhe von 20,5 Millionen Euro stützen. Der Finanzausschuß des Landtages stimmte am Mittwoch einem entsprechenden Antrag der Landesregierung zu. Mit dem Geld soll eine geordnete Abwicklung der Betriebe über Transfergesellschaften ermöglicht werden. Laut Finanzministerium plant der Insolvenzverwalter die Einrichtung von Transfergesellschaften für die 2400 Beschäftigten an den Werft­standorten Wismar und Rostock.

Über den Kredit des Landes hinaus sollen die Transfergesellschaften mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds in Höhe von 10,1 Millionen Euro und der Bundesanstalt für Arbeit in Höhe von 15,5 Millionen Euro ausgestattet werden. Die beiden Wadan-Werften hatten Anfang Juni Insolvenz angemeldet. (AP/jW)

Mehr aus: Inland

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!