75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 6. Dezember 2021, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 15.05.2009, Seite 1 / Inland

Linke-Abgeordnete wechselt zur SPD

Berlin. Die bisherige Europaabgeordnete der Linkspartei, Sylvia-Yvonne Kaufmann, ist zur SPD übergetreten. Sie wolle »in und mit der SPD für ein Europa streiten, das für die Menschen da ist«, sagte sie am Donnerstag in Berlin in einer gemeinsamen Pressekonferenz mit ihrem neuen Parteichef Franz Müntefering.

Kaufmann warf der Linkspartei »europapolitische Geisterfahrt« vor. Die Partei habe sich mit ihrem Nein zum Lissabon-Vertrag »einbetoniert«, mit »Verbalradikalismus und Fundamentalopposition« könne dem Neoliberalismus aber nicht begegnet werden. Kaufmann ließ allerdings offen, wie sie diesem Neoliberalismus mit der neoliberalen SPD begegnen will.

Beim PDS-Parteitag 2000 in Münster hatte Kaufmann noch in einem tränenreichen Auftritt durchgesetzt, daß die Partei jede Art von Bundeswehreinsätzen im Ausland ablehnt. Mit ihrem Übertritt zur SPD ist sie jetzt bei einer kriegsführenden Partei gelandet.

(jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Weidner: Wählerverrat Es wird ja Mode, wenn einem etwas nicht passt, wechselt man die Partei. Damit zeigen diese Politiker offen, dass diese nicht für das Wohl des Volkes da sind, sondern nur für ihr eigenes.Auch Frau Kauf...