75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Dezember 2021, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 15.05.2009, Seite 5 / Inland

Barbara Oesterheld gestorben

Berlin. Mit einer Gedenkminute für die verstorbene Grünen-Politikerin Barbara Oesterheld hat am Donnerstag die Sitzung des Abgeordnetenhauses begonnen. Oesterheld war am Mittwoch im Alter von 57 Jahren nach langer Krankheit verstorben. Die Politikerin gehörte von 1995 bis 2006 dem Abgeordnetenhaus an. Die gebürtige Kreuzbergerin war 1995 bundesweit die erste Landtagsabgeordnete, die ein Grünen-Direktmandat holte. Ab 2007 stand sie zusammen mit Irmgard Franke-Dressler an die Spitze des Landesverbands, bis sie sich ein Jahr später aus gesundheitlichen Gründen zurückzog.

Die »Initiative Berliner Bankenskandal« würdigte Oesterheld in einer Erklärung als »stets aufrechte Politikerin«, die »wie keine andere« zur Aufklärung des Skandals um die Bankgesellschaft Berlin beigetragen habe. Der Skandal um die aufgrund von Immobilienspekulation in die Schieflage geratene halbstaatliche Bank hatte 2001 die große Koalition im Land Berlin zu Fall gebracht.

(ddp/jW)