Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
  • Unikliniken im Ausstand

    Belegschaften in Heidelberg, Tübingen, Ulm und Freiburg erstmals im unbefristeten Arbeitskampf. Personalversammlungen an Berliner Charité
    Von Daniel Behruzi
  • Öffentliches Interesse vor Profit

    Venezuela rüttelt an den Produktionsverhältnissen. Besetzte Unternehmen, Enteignungen und Arbeitermitverwaltung.
    Von Dario Azzellini
  • Investiert wird hier nicht

    Handelsverband BGA moniert den Wahlausgang, beklagt mangelnde »Reformen« und prophezeit weitere Abkopplung der Wirtschaft von der Binnenkonjunktur
    Von Rainer Balcerowiak
  • Clement will nicht zahlen

    Bundeskabinett beschloß Anpassungsgesetz zu »Hartz IV«: Kommunen sollen drei Milliarden Euro zurückerstatten. Protest des Deutschen Städtetages
  • Abgezockt

    Das Land Thüringen hat beschlossen, sich von einer Spielbank sponsern zu lassen. Bis jetzt hat das den Steuerzahler eine halbe Million Euro gekostet
    Von Holger Elias
  • In der Türkei festgehalten

    Deutscher Staatsbürger gefoltert und mit Ausreiseverbot belegt. Familie hofft auf öffentlichen Druck
    Von Nick Brauns
  • Abgeschrieben

    WASG Berlin zu einer Mitteilung aus dem Hause Clement / ATTAC zum Flüchtlingsdrama vor Ceuta und Melilla
  • George Dabbelju in Nöten

    Haushaltskrise, Postenstreit, Irak-Krieg: Der US-Präsident verliert weiter an Rückhalt. Zuletzt brachte er die Konservativen mit seiner Kandidatin für das Oberste Gericht gegen sich auf
    Von Rainer Rupp
  • Rezept für ein Desaster

    In Washington wächst die Kritik an der Wirtschaftspolitik der Bush-Regierung
    Von Jim Lobe (IPS) / Rainer Rupp
  • Reiseziel Moskau

    Ukrainische Politiker zu Besuch in der russischen Hauptstadt: Nach der Eiszeit in den Beziehungen setzt langsam Tauwetter ein
    Von Tomasz Konicz
  • Rußland rügt Georgien

    Schwelender Konflikt um abgespaltene Republik Südossetien. Tbilissi droht Moskau mit Ausstieg aus der internationalen Friedenstruppe
    Von Knut Mellenthin
  • 65 von 500 kamen durch

    Mit bloßen Händen über sechs Meter hohen Stacheldrahtzaun. Fünfter Massenansturm auf spanisches Territorium in Nordafrika. Madrid läßt Befestigungen ausbauen
    Von Raoul Wilsterer
  • Die Armen gehen leer aus

    Lateinamerika ist ein Eldorado für transnationale Direktinvestitionen. An sozialer Ungleichheit ändert sich nichts
    Von Diego Cevallos
  • Reif für den Weltmarkt

    Börsengänge und Partnerschaften: Chinas Banken besorgen sich im Ausland Kapital und marktwirtschaftliches Know-how
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Unter Pionieren

    Der »Right Livelihood Award« ehrt Menschenrechtler und Globalisierungskritiker aus Mexiko, Kanada, Botswana und Malaysia
    Von Bernd Parusel
  • Den Alltag stören

    Man soll über die Naziverbrechen stolpern: Der Bildhauer Gunter Demnig bekam das Bundesverdienstkreuz
    Von Angela Martin
  • Pazifisten mit Waffen

    Früher begann der Tag mit einer Schußwunde: Thomas Vinterbergs Film »Dear Wendy« erzählt von einem Coming of Age der anderen Art
    Von Johanna Scholz / Jochen Hung
  • Ghetto Ballett

    Schweiß und Muskeln und DAS Zitat von Martin Luther King: David LaChapelles Film »Rize«
    Von Johanna Scholz
  • Keine Zeugen

    Reuters protestiert gegen die Verfolgung von Journalisten im besetzten Irak
    Von Rainer Rupp
  • Aus Leserbriefen an die Redaktion

    »Hätte man damals nicht die fortschrittliche Entwicklung Afghanistans bekämpft, müßte man heutzutage nicht die CIA-Zöglinge jagen.«
  • Nicht hinlegen, nicht sterben

    Abstieg eines Hoffnungsträgers: Der schwedische Multikulti-Fußballklub Assyriska Föreningen aus Södertälje wird wieder zweitklassig
    Von Bernd Parusel, Stockholm
  • Latin lovers

    Bohnen und Gott
    Von André Dahlmeyer, Feuerland