Gegründet 1947 Dienstag, 18. Juni 2019, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
  • Streik aus Solidarität

    Bodenpersonal von British Airways am Londoner Flughafen Heathrow legt die Arbeit nieder, um bedrängte Kollegen einer anderen Firma zu unterstützen
    Von Daniel Behruzi
  • Pfahls bald wieder draußen

    Ehemaliger Rüstungsstaatssekretär wegen Annahme von Schmiergeld verurteilt, aber voraussichtlich Ende des Monats wieder auf freiem Fuß
  • SPD in der Falle

    Programmatisch hat die SPD außer Agenda 2010 plus Glasperlen nichts zu bieten. Eine große Koalition könnte die Partei zerreißen
    Von Rainer Balcerowiak
  • Es gibt einen Weg

    Oskar Lafontaine auf dem Erfurter Anger: Die Kapitalisten sind die Lohndrücker. Antrag der Linkspartei auf Rücknahme von »Hartz IV« angekündigt
    Von Stefan Wogawa
  • Finanzhaie menscheln

    Investmentfonds kaufen in der BRD Wohnungen im großen Stil. »Bündelungsinitiative« sieht »Menschen im Mittelpunkt« und drängt auf Einführung sogenannter REITs
    Von Corell Wex
  • Die wahren Gangster

    Die Wurzeln der »Gangsta«-Bewegung wurden durch die Black Panther Party gelegt. Mit der zunehmenden Kommerzialisierung bleibt der Gemeinsinn auf der Strecke
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Durchhalteparolen statt Truppenabzug

    US-Präsident sieht »Fortschritte« und will trotzdem Besatzungskräfte im Irak noch verstärken. Proteste vor Bush-Ranch in Texas ausgeweitet. Bürgermeister Bagdads entmachtet
    Von Rainer Rupp
  • Nicht mal dann

    Grundwertekommission, übernehmen Sie. Die SPD mobilisiert die letzten Geisteskräfte zur Regierungsrettung
    Von Frank Heeb
  • Tiefe Minne

    S/M-Design für Zitatwüstensöhne: Die Comicverfilmung »Sin City«
    Von Peer Schmitt
  • Take care

    Oldham-Konzert am Sonnabend in Berlin-Kreuzberg
    Von Frank Geber