Gegründet 1947 Mittwoch, 20. März 2019, Nr. 67
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • US-Ankläger angeklagt

    UN-Menschenrechtskommission: Vergehen der USA spielen offiziell keine Rolle. Washington will »Schurkenstaaten« aus Gremium verbannen. Internationale Proteste angekündigt
    Von Harald Neuber
  • Monumentale Ignoranz

    Abwesende Täter – Opfer mit Graffiti-Schutz – Gedenken als Event. Peter Eisenman und das Holocaust-Mahnmal.
    Von Winfried Wolf
  • Widerstand ist legitim

    Alle Versuche schlugen fehl, die Internationale Irak-Konferenz in Berlin zu verhindern. Solidarische Diskussion und Schweigeminute für alle Kriegsopfer
    Von Peter Wolter
  • Offensives Sofortprogramm

    In Göttingen trafen sich am Samstag Montagsdemonstranten aus der ganzen Republik. Bundesweiter Aktionstag gegen Ein-Euro-Jobs am 20. Mai beschlossen
    Von Wolfgang Pomrehn
  • (Noch) nicht auf PDS-Linie

    Frankfurt am Main: Auf seinem 6. Bundeskongreß bemühte sich der PDS-nahe Jugendverband solid, sein sozialistisches Profil zu schärfen
    Von Hans-Gerd Öfinger
  • Abgeschrieben

    Republikanischer Anwaltsverein bleibt gegen Rumsfeld am Ball
  • Hauptsache reisen

    Auf der Tourismusbörse in Berlin feiert sich die Branche. Besonders das »Reiseland Deutschland« erweist sich weiter als Wachstumsgarant
    Von Dieter Schubert
  • Syrien gibt Druck nach

    Assad will Zeitplan für den Truppenabzug aus Libanon vorlegen. Tausende Soldaten bereits außer Landes. US-Schwenk im Verhalten gegenüber Hisbollah
    Von Jürgen Cain Külbel
  • Teilerfolg bei Schauprozeß

    »Terrorverfahren« in Ankara: 28 von 46 Angeklagten aus Untersuchungshaft entlassen. Staatsanwaltschaft muß sich neues Material gegen linke Plattform ESP besorgen
    Von Leyla Bugün
  • Auf US-Kurs

    Islamabads »Eingeständnis« der Lieferung von Nukleartechnik an Iran soll Washingtons Vorgehen gegen Teheran stützen
    Von Hilmar König, Neu Delhi
  • Iran-Entscheidung bis Juni?

    Streit um Atomprogramm: »Europa und die USA sprechen wieder mit einer Stimme« – mit der Stimme der Bush-Regierung
    Von Knut Mellenthin
  • Monopoly am Weißen Nil

    Britische Firma streitet sich mit Ölmulti Total um Schürfrechte im Sudan
    Von Thomas Immanuel Steinberg
  • Mafia an der Macht

    Kriminelle Schattenwirtschaft Haupthindernisse für Wiederherstellung friedlicher Verhältnisse.
    Von Gerd Bedszent
  • Große Wahrhaftiker

    Malediva – Gefühle werden geschaukelt nicht verraten. Ein Gespräch mit Lo Malinke über Neonazipimpfe und Homohumor
    Interview: Markus Bernhardt
  • Zehn Jahre im Bett bleiben

    Aus Worten wird Jazz und umgekehrt: Matthias Brandt liest aus Geoff Dyers außergewöhnlichem Buch »But Beautiful. Ein Buch über Jazz«
    Von Jürgen Lentes
  • Biermanns beste

    Die hundert besten Biere der Welt (5): Bamberger Klosterbräu Gold
  • Eine Prinzessin aus Sansibar

    Julius Waldschmidt berichtet über eine unbekannte Episode der deutschen Kolonialgeschichte
    Von Klaus Polkehn