75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Januar 2022, Nr. 18
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Bush: Wählen gehen!

    US-Präsident fordert Iraker zu hoher Wahlbeteiligung auf. Pentagon-Chef Rumsfeld erwartet noch mehr Angriffe gegen Besatzer. Iran und Syrien vor Einmischung gewarnt
    Von Rüdiger Göbel
  • Völkermordpolitik

    Verbrechen gegen die Menschlichkeit als Menschlichkeitsverbrechen oder Verbrechen gegen die Menschheit als Menschheitsverbrechen? Zur politischen Rechts-, Sprach- und Übersetzungsgeschichte eines Begriffs im 20. Jahrhundert in Deutschland.
    Von Richard Albrecht
  • »Goppel braucht Nachhilfe«

    Nach dem Karlsruher Urteil pro Studiengebühren Vollversammlung an der Freien Universität Berlin. Bis 2500 Euro pro Semester angedroht
    Von Damiano Valgolio
  • Ausnahmezustand in Kiel

    Neofaschisten wollen am Sonnabend in der Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein »gegen Multikulti und ›Hartz-IV‹« marschieren. Breites Bündnis bereitet Proteste vor
    Von Andreas Grünwald
  • Demos im Gesinnungs-TÜV

    Bundesinnenminister will die Empörung über die NPD zu Einschränkung der Demonstrationsfreiheit ausnutzen und Widerspruchsrecht gegen Verbote aushebeln
    Von Ulla Jelpke
  • Die große Abzocke

    Profitexplosion und Sozialkahlschlag mit der »Agenda 2010«: Wer hat, dem wird gegeben – genommen von den Habenichtsen
    Von Fred Schmid
  • Abstimmung im Krieg

    USA wollen am Sonntag im Irak wählen lassen, »egal, was es kostet«. Die UNO organisierte die Wahlfarce, mit der die Eroberung des Zweistromlandes legitimiert werden soll
    Von Werner Pirker
  • Wahltaktik

    USA auf der Suche nach dem richtigen Ausgang der Abstimmung im Irak
    Von Rainer Rupp
  • Ermittlern läuft die Zeit davon

    Chile: Verfahren wegen Verbrechen der Militärdiktatur sollen eingestellt werden. Angehörige der Opfer protestieren
    Von Harald Neuber
  • Ein »Basta!« den wahren Schuldnern

    Großdemonstration und Konzert zum Beginn des fünften Weltsozialforums in Brasilien folgen 2400 Veranstaltungen. »Davos No! Samba Sim!« Beifall für »Lula«
    Von Wolfgang Pomrehn, Porto Alegre
  • Clintons Massaker-Story wankt

    Milosevic-Prozeß: Reporter der Berliner Zeitung sagte als Zeuge der Verteidigung zu Racak aus
    Von Anna Gutenberg
  • Die Familienresteverwertung

    Versoffene Väter und tote Mütter als Zukunft des deutschen Kinos: Eine Bilanz des 26. Saarbrücker Max-Ophüls-Festivals
    Von Petra Löber
  • Immer weitermachen

    Brummen muß die Tourismusbranche: In Bangkok endeten die ersten Filmfestspiele nach dem Tsunami
    Von Eric-Andrew Smutny
  • Trottelvokabular

    Über Begriffe der Schlagenden und Geschlagenen
    Von Franz Schandl
  • Revolutionäre Spuren

    Ein Verein kämpft um die Clara-Zetkin-Gedenkstätte in Birkenwerder bei Berlin. Die Gemeinde zeigt kein Engagement für das Museum
    Von Cristina Fischer