75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 29. November 2021, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Kulturblockade

    Auswärtiges Amt sagt Teilnahme an Buchmesse in Havanna ab
    Von Harald Neuber
  • Koch dreht bei

    Hessens Ministerpräsident will Politik der Bundesregierung gegen Erwerbslose mittragen
    Von Thomas Klein
  • Dubiose Kameraden

    Veteranenblatt: Deutsche Armee sollte weltweit für »innere Sicherheit« sorgen
    Von Ulrich Sander
  • Brechmittel in Niedersachsen

    Innenministerium in Hannover will umstrittene Methode bei mutmaßlichen Drogenhändlern einsetzen
    Von Volker Macke
  • Postengerangel

    Die Gegner des designierten IG-Metall-Vorsitzenden Jürgen Peters lassen nicht locker
  • Neues Bündnis in Planung

    Frankreichs Linksparteien wollen Zusammenarbeit erneuern und auf Trotzkisten ausweiten
    Von Christian Giacomuzzi, Paris
  • Vorsprung zur Halbzeit

    Massenkundgebung für Veneuzuelas Präsidenten. Volksabstimmung der Rechten wird zur Propagandashow
    Von Dario Azzellini
  • Programmiertes Scheitern

    Israel setzt bewußt auf das Ende des Entspannungsprozesses mit Palästinensern
    Von Knut Mellenthin
  • Neusozial

    Fünfte Kolonne der Bourgeoisie: Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft
    Von Oliver Nachtwey
  • Wellenreiter

    Klangsplitter wie Tischtennisbälle: Jan St. Werner programmiert Hörgewohnheiten um
    Von Martin Büsser
  • Angenehm fischig

    »Stronzo come il Strunz«: Italien zur Biennale-Halbzeit
    Von Timo Berger, Venedig