Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Gegründet 1947 Dienstag, 2. Juni 2020, Nr. 126
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan«« Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««
Der Schwarze Kanal: »Sender Jerewan««

Vollversammlung der LPG junge Welt eG, Samstag, 27. Juni 2020

Am Sonnabend, 27. Juni 2020, findet die jährliche Vollversammlung der Linke Presse Verlags-, Förderungs- und Beteiligungsgenossenschaft junge Welt eG in der jW-Ladengalerie (Torstraße 6, 10119 Berlin) statt.

Den Vorschlag zur Tagesordnung werden wir demnächst hier veröffentlichen.



Hintergründe zum Vorgehen der Deutschen Post und den Konsequenzen für junge Welt lesen Sie hier.

Wenn Sie die junge Welt unterstützen wollen, bestellen Sie jetzt ein Print- oder Onlineabo oder zeichnen (weitere) Anteile bei der Genossenschaft!

Ohne Genossenschaft keine junge Welt

Die Tageszeitung junge Welt erscheint im Verlag 8. Mai, der mehrheitlich einer Genossenschaft gehört. Mitglieder dieser Genossenschaft sind vor allem Leserinnen und Leser der Zeitung, aber auch Mitarbeitende aus Verlag und Redaktion. Um die Unabhängigkeit von Verlag und Redaktion zu wahren, haben diese Mitarbeitenden eine Reihe von Sonderrechten.

Wichtigste Aufgabe der Genossenschaft: Die Absicherung der ökonomischen Grundlagen und der Liquidität der jungen Welt. Die umfangreichen Restrukturierungsmaßnahmen im Redaktionsalltag sowie der Relaunch von Print- und Onlineausgabe wäre ohne Unterstützung nicht machbar gewesen. Auch die Einstellung von weiteren Mitarbeitenden in Verlag und Redaktion konnte gewagt werden, weil die Genossenschaft den Einstieg absicherte. Hinzu kommt: Vom Verlag beantragte Fördergelder werden in der Regel nur genehmigt, wenn ein weiterer Partner die entsprechenden Projekte mitfinanziert. Üblicherweise sind das Banken, bei uns war das immer die Genossenschaft. Unterm Strich blieb unser Verlag dank der Genossenschaft zahlungs-, handlungs- und entwicklungsfähig.

Wer in die Genossenschaft eintritt, sollte nicht mit einer Rendite in Euro und Cent rechnen, auch nicht in jedem Fall mit einer Rückzahlung. Aber eine Rendite gibt es trotzdem: Jeden Morgen eine druckfrische, antikapitalistische Tageszeitung.

LPG junge Welt

Neue Mitglieder gesucht

Die junge Welt hat 15 Jahre gebraucht, um die Zahl von 1000 Herausgeberinnen und Herausgeber zu überschreiten, welche Mitglied der Genossenschaft LPG junge Welt eG sind. Im Moment (Stand 17. März 2020) hat die LPG stolze 2.267 Genossinnen und Genossen, doch um die vor uns liegenden Aufgaben meistern zu können und die Zukunft der Tageszeitung junge Welt zu sichern, brauchen wir deutlich mehr Genossinnen und Genossen und viele zusätzliche Anteile. Werden auch Sie Mitglied unserer Genossenschaft, zeichnen auch Sie zusätzliche Anteile!

Eine Informationsbroschüre über die LPG junge Welt eG können Sie sich hier als PDF-Datei herunterladen: Broschüre (PDF)

Kontakt: Die Linke Presse Verlags-, Förderungs- und Beteiligungsgenossenschaft junge Welt eG hat ihren Sitz beim Verlag 8. Mai GmbH, Torstraße 6, 10119 Berlin

E-Mail: hb@jungewelt.de

Genossenschaftsvollversammlung

Einen Bericht von der letzten Vollversammlung der Fördergenossenschaft am 29. Juni 2019 finden Sie hier.