Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
31.01.2008 / Inland / Seite 8

»Lage in Afghanistan hat sich danach stets verschlechtert«

Sogenannte Sicherheitskonferenz in München hat immer nur Aufrüstung der NATO-Truppen bewirkt. Ein Gespräch mit Sabour Zamani

Claudia Wangerin
Sabour Zamani ist Diplom-Pädagoge, Leiter des afghanischen Kommunikations- und Kulturzentrums in Berlin und einer der Referenten der Münchner Friedenskonferenz, die parallel zur »Münchner Konferenz für Sicherheitspolitik« am 2. Februarwochenende stattfindet

Was geht Ihnen durch den Kopf, wenn Sie an die bevorstehende »Münchner Konferenz für Sicherheitspolitik« denken, an der neben Vertretern der Rüstungsindustrie Außen- und Verteidigungsminister von NATO-Staaten teilnehmen?

Diese sogenannten Experten reden seit vielen Jahren über Afghanistan. Die Lage dort hat sich nach ihren Treffen immer verschlimmert. Bei jeder dieser Militärtreffen wird eine Aufstockung der NATO-Truppen in Afghanistan gefordert, obwohl dort 37 Länder seit sechs Jahren mit hochmodernen Waffen erfolglos gegen kleine Banden von Taliban kämpfen. Es wird Zeit, daß sie ihre Niederlage eingestehen.

Unterstützen Sie die Forderung nach einem sofortigen Abzug aller fremden Truppen aus Afghani...


Artikel-Länge: 3657 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €