Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
31.01.2008 / Inland / Seite 4

Polizei schützt Polizei vor Demonstranten

Europäischer Kongreß der »Ordnungshüter« in Berlin beendet. Industrie als Geldgeber und Werber präsent

Florian Osuch
In Anwesenheit der Innenminister der deutschen Bundesländer ging am Mittwoch in Berlin der 11. Europäische Polizeikongreß zu Ende, eine als Konferenz getarnte Fachmesse von Politik, Polizei und Sicherheitsindustrie. Themen der Beratung waren auch am Mittwoch eine engere Polizeikooperation im europäischen Maßstab sowie über die noch effizientere Abschottung der EU-Außengrenzen.

Am Dienstag nachmittag hatten rund 300 Personen aus Anlaß der Konferenz gegen den Überwachungsstaat und den Ausbau der europäischen Polizeibefugnisse demonstriert (siehe jW vom Mittwoch). Über 1000 Beamte der Berliner und der Bundespolizei begleiteten die Demonstration und riegelten das Gelände um den Tagungsort am Alexanderplatz weiträumig ab. Redner kritisierten die immer stärkere Verflechtung von Militär, Geheimdiensten und Polizei, die Vorratsdatenspeicherung und den Ausbau der Festung Europa an deren Außengrenzen.

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) hatte in seiner Eröf...



Artikel-Länge: 2992 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €