Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
31.01.2008 / Ausland / Seite 6

Sperrklausel oder sofortige Neuwahlen

Italien: Auftrag zur Bildung einer Übergangsregierung. Berlusconi mobilisiert weiter für Urnengang

Micaela Taroni, Rom
Italiens Rechte erhält juristische Rückendeckung. Nachdem das unrühmliche Ende von Romano Prodis »Mitte-links-Regierung« Expremier Silvio Berlusconi nebst konservativen und neofaschistischen Verbündeten ein Umfragehoch bescherte, machte nun am Mittwoch ein Mailänder Gericht den Weg frei für dessen erneute Kandidatur. Dabei darf der Medienzar nunmehr in blütenreiner Weste vor die Wählerschaft treten: Berlusconi wurde nach nur fünfminütiger Beratung vom Vorwurf der falschen Buchführung bei der Übernahme des staatlichen Lebensmittelkonzerns SME in den 80er Jahren freigesprochen. Das geschah unter Verwendung eines 2002 während seiner eigenen Amtszeit – und mutmaßlich zu seiner eigenen Entlastung – verabschiedeten Gesetzes.

Indes waren auch am Mittwoch die politischen Fronten verhärtet: Während das rechte Lager Neuwahlen forderte, verlangten linke Parteien die Einrichtung einer Übergangsregierung. Diese solle dann das Wahlrecht »reformieren« und so eine »stabi...

Artikel-Länge: 3266 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €