Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
31.01.2008 / Schwerpunkt / Seite 3

»Der Neokolonialismus der EU«

Serbische Delegation zu Gesprächen in Berlin. Think Tanks der Bundesregierung warnen vor Kosovo-Abspaltung

Jürgen Elsässer
Zwischen dem 21. und dem 25.Januar war eine hochrangige serbisch-amerikanische Delegation unter Führung von Bischof Artemije, des höchsten orthodoxen Würdenträgers im Kosovo, zu Gesprächen in Berlin. Man traf sich mit Experten im Auswärtigen Amt und hochrangigen Abgeordneten der Regierungsparteien zu Gesprächen. Ohne Details über Partner und Ergebnisse der Treffen preiszugeben, referierten die Serben in der abschließenden Pressekonferenz ihre Eindrücke. »Die deutsche Regierung folgt dem von Washington verfügten Anerkennungskurs für den neuen Albanerstaat eher unwillig. Man ist sich der Gefahren dieser Entwicklung diffus bewußt, ohne sie in ihrer ganzen Schärfe wahrhaben zu wollen«, sagte James Jatras von »American Council for Kosovo«, einer proserbischen Lobbygruppe.

Für dieses Resümee sprechen auch Dossiers, die von den führenden Think Tanks der Bundesregierung veröffentlicht wurden. Sie bewerten die geplante Staatsgründung ausgesprochen kritisch.

So hei...



Artikel-Länge: 4835 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €