Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
28.01.2008 / Inland / Seite 2

»Das Klima in Hessen ist vergiftet«

Über alltäglichen Rassismus und die fremdenfeindliche Kampage von Roland Koch. Ein Gespräch mit Wiltrud Pohl

Gitta Düperthal
Wiltrud Pohl ist seit mehr als 20 Jahren als Sozialaktivistin in Frankfurt am Main aktiv. Sie konfrontiert Behörden, Politiker und Ministerien mit dem von ihnen verursachten Leid für Flüchtlinge, Migranten und sozial Entrechtete

Sie haben viele Familien in Hessen vor der Abschiebung bewahrt. Inhumane Gesetzgebung und Amtswillkür kritisieren Sie unermüdlich. Was ist der neueste Fall, für den Sie sich einsetzen?

Im Artikel 1 unseres Grundgesetzes heißt es: Die Würde des Menschen ist unantastbar, nicht etwa: Die Würde des Deutschen ist unantastbar. Wenn ich sehe, wie mit Menschen anderer Herkunft umgegangen wird, die einst voller Hoffnung hierher gekommen sind, wird mir schlecht. Das möchte ich am Beispiel der Familie Naeem deutlich machen. Der 49jährige Gul Naeem und seine Frau Shenanz leben mit ihren vier Kindern zwischen 14 und 19 Jahren seit fast zehn Jahren in Deutschland. Herr Naeem war als Passagier- und Sicherheitsbeamter bei der Pakistan Internati...

Artikel-Länge: 4376 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €