Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. Februar 2021, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
16.01.2008 / Inland / Seite 8

»Die Diskussion muß aus der Bewegung heraus kommen«

Bei den »Perspektiventagen« in Berlin sollen die Erfahrungen der G-8-Proteste ausgewertet werden. Ein Gespräch mit Marcus Grätsch

Miriam Borchert
Marcus Grätsch ist Politologe und engagiert sich im Rahmen der Camp AG bei der Vorbereitung der »Perspektiventage«, die vom 17. bis 20. Januar in Berlin stattfinden. Die Camp AG ist eine Arbeitsgemeinschaft, die im Sommer bei den Protesten gegen das G-8-Treffen in Heiligendamm die Unterbringung der Demonstranten in Camps organisierte.

Welches Ziel haben die Perspektiventage, wer wirkt daran mit?

Nach den Protesten gegen den G-8-Gipfel in Heiligendamm haben wir uns in der Camp AG gefragt: Wie geht es weiter? Immerhin hatten wir 20000 Leute in unseren Camps zusammengebracht. Deshalb haben wir ein Treffen vorgeschlagen, um mit den damaligen Mitstreitern das weitere Vorgehen zu beraten. Es gab eine große Resonanz auf unseren Vorschlag. In der Vorbereitungsgruppe ist ein großer Teil des Spektrums vertreten, das sich schon vor dem Gipfel formiert hatte – von ATTAC über BUKO und die Interventionistische Linke bis hin zur Grünen Jugend und zu ’solid.

Welche S...


Artikel-Länge: 3728 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen