Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
11.01.2008 / Inland / Seite 5

Goldener Boden

Verkauf ehemals volkseigenen Ackerlandes boomte 2007 wie nie zuvor

Jörn Boewe
Die Reprivatisierung ehemals volkseigener Agrarflächen in den ostdeutschen Ländern boomt. Die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG), eine Tochter der Bundesanstalt für vereinigungsbedingte Sonderaufgaben, Nachfolgerin der Treuhandanstalt, erzielte 2007 mit 291 Millionen Euro den höchsten Überschuß seit ihrer Gründung 1992. Das vergangene Jahr sei »hervorragend gelaufen«, sagte Wolfgang Horstmann, einer der beiden BVVG-Geschäftsführer, am Donnerstag in Berlin vor Journalisten. »Damit wurde der Plan um 36 Millionen überboten«, heißt es in einer diesbezüglichen Erklärung des bundeseigenen »Immobiliendienstleisters im ländlichen Raum«.

59100 Hektar Landwirtschaftsfläche verkaufte die BVVG 2007. Der größere Teil wurde an Unternehmen veräußert, die bereits langjährige Pachtverträge hatten. Für 2008 plant man, mehr als 80000 Hektar Agrarland zu verkaufen.

Grund für die sprudelnden Einnahmen seien die enorm gestiegene Preise für landwirtschaftliche Flächen...



Artikel-Länge: 3740 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!