Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 20. Oktober 2021, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
11.01.2008 / Feuilleton / Seite 12

Das große Raunen

Und hinter der Moral ein Krimi: Im Buch »Die große Gier« sind auch Hintergründe zum VW-Prozeß angedeutet

Susanne Härpfer
Wenn Du eine Geschichte zu erzählen hast, dann rate ich: Erzähl sie! Es ist besser, aufrecht zu sterben, als auf Knien zu leben.« Dieser Appell stammt von Stanley Adams, der als Manager des Pharmagiganten Hoffmann-La-Roche bei der EU-Kommission über illegale Preisabsprachen auspackte. Der Konzern wurde verurteilt, erstattete seinerseits Anzeige. Adams kam in U-Haft, seine Frau nahm sich wegen der kafkaesken Ungerechtigkeit das Leben. Danach zog Adams sein Fazit. Es findet sich auf Seite 221 von »Die große Gier«, dem aktuellen Buch von Hans Leyendecker.

Vor einigen Jahen noch hätte der Untertitel »Warum unsere Wirtschaft eine neue Moral braucht« als hoffnungslos altmodisch gegolten. Zu Zeiten der New Economy war Profitmaximierung der einzig anerkannte Wertmaßstab. Nicht umsonst erinnert der Autor süffisant daran, daß Moral sich vom lateinischen Wort für Sitte herleite, und das laute nun einmal »mos«. Wo vor allem Moos regiert, ist der Filz nicht weit.

Vo...



Artikel-Länge: 5004 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €