Gegründet 1947 Donnerstag, 26. November 2020, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
09.01.2008 / Feuilleton / Seite 13

»Widerwärtigste Carricaturen«

Kampf den Kleingeistern! Zum 100. Todestag von Wilhelm Busch

F.-B. Habel
Ach, was muß man oft von bösen Kindern hören oder lesen!« Angesichts der aktuellen Debatte über jugendliche Gewalttäter wird Wilhelm Busch, der heute vor 100 Jahren starb, wieder aktuell. Auch für drastische Strafen hatte er ein probates Rezept. Man solle jugendliche Straftäter zerkleinern und an das Vieh verfüttern: Erst »kann man sie noch erblicken / Fein geschroten und in Stücken. / Doch sogleich verzehret sie / Meister Müllers Federvieh.«

Buschs Bilderposse »Max und Moritz« gehört neben Goethes »Faust« und Schillers Balladen noch immer zu den meistzitierten Werken deutscher Sprache, wie seine heiter-ironischen Knittelverse überhaupt immer wieder gern in den Mund genommen werden. »Max und Moritz« von 1865 kann als das Opus magnum des Dichtermalers gelten, nicht was den Umfang, aber was die Wirkung betrifft. Kaum ein deutsches Kinderbuch (neben dem »Struwwelpeter«) wurde so heiß diskutiert, in so viele Sprachen übersetzt, reizte zu so vielen Parodien und...

Artikel-Länge: 5370 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €