jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
04.01.2008 / Feuilleton / Seite 12

Alle machen mit

Klaus Wowereit hat schon mal seine Memoiren geschrieben

Klaus Bittermann
Von Klaus Wowereit träumen alle Schwiegermütter, weil sie für Lausbubencharme halten, was der sich selbst verordnet hat: Ein chinesisches Grinsen als Mittel der Politik, um den Anschein zu erwecken, der im Dreck festsitzende Karren der Berliner Ökonomie ließe sich da schon irgendwie wieder herausziehen. Und genau darauf fußt auch der Erfolg seiner Politik: So zu tun, als ob. Man könnte auch sagen: Zur virtuellen Welt, in die sich immer mehr Menschen verabschieden, macht Wowereit die entsprechende virtuelle Politik – als reine Simulation. Das Schöne aber ist, daß er es nicht weiß.

In seinen gerade erschienenen Memoiren »...und das ist auch gut so« erweist sich Wowereit als erstaunlich schlicht. Er freut sich darüber, daß er sein »Hobby zum Beruf« machen konnte, und »wenn alles schief gehen würde, hatte ich noch meinen Wiedereinstellungsanspruch als Regierungsrat.« Vollkaskodenken geht da eine komische Koalition mit der Unfähigkeit ein, dieses Gebaren wenigs...

Artikel-Länge: 4123 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €