3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
03.01.2008 / Ausland / Seite 6

Manöver der »Königspartei«

Pakistans Wahlkommission hat die Parlamentswahl auf den 18. Februar verschoben

Hilmar König, Neu-Delhi
Nach Beratungen mit den politischen Parteien hat Pakistans Wahlkommission die ursprünglich für den 8. Januar angesetzten und mehrmals von Boykotten bedrohten Parlaments- und Provinz­wahlen um mehr als einen Monat auf den 18. Februar verschoben. Die Pakistanische Volkspartei (PPP) und die Muslimliga von Nawaz Sharif bewerteten diese Entscheidung als Manöver, hinter dem die Pakistanische Muslimliga (Quaid) stecke. Diese agiere als »Königspartei« von Präsident Pervez Musharraf und befürchte angesichts des zu erwartenden Sympathie-Votums für die Bhutto-Partei eine Wahlniederlage. Eine Parallele drängt sich auf: Im Nachbarland Indien war 1985 nach der Ermordung Indira Gandhis deren politisch unerfahrener Sohn Rajiv durch Wahlen an die Macht katapultiert worden. Benazir Bhuttos Gatte Asif Ali Zardari, den sie in ihrem politischen Testament zum PPP-Chef bestimmt hatte, bestand auf Wahlen am 8. Januar, weil das eine Ehrung der am 27. Dezember ermordeten Benazir b...

Artikel-Länge: 4614 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €