Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Juni 2022, Nr. 145
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
03.01.2008 / Ansichten / Seite 8

Zweierlei Irrtum

Die USA und die Unruhen in Kenia

Werner Pirker
Samuel Kivuiti, Vorsitzender der kenianischen Wahlkommission, ist sich nicht mehr sicher, ob er das richtige Wahlergebnis verkündet hat. Er sei, gestand er, vom Apparat des amtierenden Präsidenten Mwai Kibaki genötigt worden, diesen zum Sieger zu erklären. Daraus läßt sich ersehen, daß die Definitionsmacht über die Rechtmäßigkeit des Wahlvorgangs inzwischen von der offiziell unterlegenen Opposition ausgeübt wird. Ob die Wahlkommission dem Meinungsumschwung in Washington gefolgt ist oder umgekehrt, wird sich kaum eruieren lassen. Denn mittlerweile fordert die Bush-Administration eine Überprüfung der Stimmauszählung, nachdem sie im ersten Überschwang Kibaki zum Wahlsieg bereits gratuliert hatte.

Sollte es in Kenia tatsächlich zu einem »Regimewechsel« kommen, dann dürften ihn die überseeischen Meister des »Regimewechsels« nicht auf ihrer Rechnung gehabt haben. Andernfalls wäre die Abstimmung noch vor ihrer Durchführung als al...

Artikel-Länge: 2900 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €