Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
27.12.2007 / Schwerpunkt / Seite 3

»Das Leben in Gaza ist die Hölle«

Wegen der Abriegelung durch Israel fehlt es den Kliniken an Medikamenten und Ersatzteilen für medizinische Geräte. Gespräch mit Tsafrir Cohen

Andrea Bistrich
Tsafrir Cohen ist seit September 2007 Repräsentant von medico international in Palästina/Israel mit Sitz in Ostjerusalem.

Was wissen Sie über die aktuelle medizinische Versorgung im Gaza­streifen?

Die Situation ist kritisch, und die Lage spitzt sich täglich zu. Bis zu 100 Medikamenten aus der essentiellen Medikamentenliste – darunter zur Behandlung von Krebs, Herz- und Nierenkrankheiten – sind ausgegangen, und es werden täglich mehr werden, wenn nichts geschieht. Ein noch größeres Problem sind die medizinischen Geräte: Diese können nicht repariert werden, weil die israelischen Behörden keine Ersatzteile hereinlassen. Dialysemaschinen oder Inkubatoren fallen reihenweise aus. Israel läßt derzeit nur noch zwölf Grundmaterialien die Grenze passieren. Weil Israel die Energiezufuhr gekürzt hat, gibt es häufig Stromausfälle, die die Arbeit der Krankenhäuser gefährlich einschränken und die zur Unterbrechung der Kühlkette von Medikamenten führen. Ambulanzen könn...

Artikel-Länge: 5443 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €