Gegründet 1947 Montag, 25. März 2019, Nr. 71
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
17.12.2007 / Ausland / Seite 6

Frente setzt auf Geduld

Wie kann der Weg in eine Unabhängigkeit der Westsahara beschleunigt werden? Kontroversen auf dem 12. Kongreß der Polisario. Von Gerd Schumann, Tifaritis/DARS

Gerd Schumann, Tifaritis (DARS)
Der Tagungsort besitzt nicht nur einen großen Symbolwert, weil die marokkanische Luftwaffe hier vor 31 Jahren schwere Angriffe auf sahrauische Flüchtlingszüge flog. Er repräsentiert zudem eine Botschaft von Bedeutung an die »internationale Gemeinschaft«: Die Frente Polisario führt ihren vielleicht historischen 12. Kongreß inmitten der »befreiten Gebiete« durch. Tifaritis heißt der kleine Ort in der ansonsten zu zwei Dritteln ab November 1975 von Marokko besetzten Westsahara. Seit Freitag berät die »Frente«, wie sie hier genannt wird, unter anderem ein Nationalprogramm zur Befreiung der »Demokratischen Arabischen Republik Sahara« – so der offizielle Name des von 80 Ländern anerkannten und in der UN vertretenen Staates.

Etwa 200 Kilometer von der algerischen Grenze und 60 von der über 2000 Kilometer langen mauerartigen Befestigungslinie, die das Königshaus in Rabat zur Sicherung seiner Herrschaft über die »letzte Kolonie Afrikas« quer durch die Wüste ziehen...

Artikel-Länge: 5063 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €