Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
15.12.2007 / Wochenendbeilage / Seite 8 (Beilage)

Aus der Welt der Idioten

Heute keine Geschichte, aber zeitloser Schopenhauer

Jürgen Roth
Jürgen Roth, geb. 1968, lebt als Schriftsteller in Frankfurt/Main. Er schreibt keine Bücher über die Mafia, sonst aber über praktisch alles.

Jüngst erschienen sind von ihm das Hörbuch »Stoibers Vermächtnis« (Kunstmann Verlag), das er zusammen mit Hans Well von der Biermösl Blosn verantwortet, und das Buch »Fußball! Vorfälle von 1996 bis 2007« (Oktober Verlag), das für den Deutschen Fußball-Kulturpreis nominiert wurde.



Als der 43jährige Arthur Schopenhauer im September 1831 Berlin verließ, weil die Cholera wenige Wochen zuvor die Stadt erreicht hatte, schwankte er noch, wo er sich auf Dauer niederlassen sollte. Zunächst ging er nach Frankfurt am Main – die alte freie Reichsstadt galt als cholerafest –, verfügte sich dann aber im Juli 1832 für ein Jahr nach Mannheim. Erst eine penible Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile beider Städte gab den Ausschlag für Frankfurt. Schopenhauers Tagebuch führt die Vorzüge des Handelszentrums am Main auf: »Gesundes Kl...


Artikel-Länge: 11066 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.