Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
30.11.2007 / Ausland / Seite 7

Aus dem Krieg in die Psychiatrie

Irak-Rückkehrer: US-Ärzte schätzen Kosten für medizinische Behandlung von ehemaligen Soldaten auf 650 Milliarden Dollar

Frank Brendle
Über 500 Milliarden Dollar haben die USA bislang für den Irak-Krieg ausgegeben – aber es kommt noch teurer: Die fällige Behandlung Hunderttausender Verletzter und Traumatisierter wird mindestens 650 Milliarden kosten. Das geht aus einem Bericht der US-Vereinigung »Ärzte für soziale Verantwortung« (PSR) hervor, der vor wenigen Tagen in Washington vorgestellt wurde.

60000 Soldaten sind seit Kriegsbeginn im März 2003 verletzt worden. Verbesserte Schutzausrüstung und Erstversorgung führen dazu, daß sie trotz schwerer Gehirn- und Wirbelsäulenverletzungen überleben. Der Anteil der Amputationen ist dem Bericht zufolge höher als in den Kriegen des 20. Jahrhunderts. Entsprechend hoch seien die Behandlungskosten sowie die Folgekosten bei Schwerstbehinderten.

Die größte finanzielle Belastung ergibt sich aber daraus, daß Hunderttausende Kriegsrückkehrer psychiatrische Behandlung benötigen. Zwischen zwölf und 20 Prozent der Soldaten leiden nach Angaben der US-Veterane...



Artikel-Länge: 3042 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €