Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
24.11.2007 / Feuilleton / Seite 12

Eine Art Zauberer

Der unermüdliche DEFA-Regisseur Günter Reisch wird am heutigen Samstag 80 Jahre alt

F.-B. Habel
Sein erfolgreichstes Werk »Die Verlobte« (1980) konnte er nicht allein vollenden. Während der Dreharbeiten zu dem antifaschistischen Film (mit der beeindruckenden Jutta Wachowiak) erkrankte er schwer und mußte die Regie zeitweilig seinem Freund und Autor Günther Rücker überlassen. Da lag ihr erster Film schon ein Vierteljahrhundert zurück.

Sie waren zwischen zwanzig und dreißig Jahre alt, als der Szenograf Alfred Hirschmeier, Regisseur Günter Reisch und Autor Günther Rücker 1955 gemeinsam ihren ersten langen Spielfilm drehten, aber nicht deshalb hieß er »Junges Gemüse«. Rücker hatte sich an Gogols »Revisor« angelehnt und eine respektlose Groteske über die Kollektivierung der Landwirtschaft geschrieben. Jugendfreund Reisch bekam offiziell Ärger, denn der fertige Film war zu frech und mußte mehrfach geglättet werden. Daß das DDR-Publikum trotzdem froh über ein Lustspiel aus eigener Produktion war, beflügelte Günter Reisch, auf diesem Gebiet fortzufahren.

Dane...



Artikel-Länge: 3922 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.