Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
07.11.2007 / Thema / Seite 10

Kapitel II der Weltgeschichte

Vor 90 Jahren schlugen die revolutionären Arbeiter, Soldaten und Bauern in Rußland ein neues Kapitel der Menschheitsentwicklung auf

Nick Brauns
Das russische Reich wurde im Herbst 1917 immer stärker von einer gesamtnationalen Krise erfaßt. Die Wirtschaft verfiel zusehends, der Zusammenbruch der Staatsfinanzen drohte, Hungerunruhen erschütterten das Land. Hunderttausende Soldaten begannen, die Friedensfrage auf eigene Faust zu lösen, indem sie von der Front desertierten. Bauern brannten die Gutshöfe nieder und besetzten die Ländereien. Eine Streikwelle durchzog das Land, Arbeiter sperrten die Betriebsleiter ein. In den nichtrussischen Landesteilen des Zarenreiches – so in der Ukraine, in Belarus, Polen, Bessarabien, im Baltikum und in Finnland – wurde die Forderung nach Unabhängigkeit lauter.

Die Provisorische Regierung unter dem So­zialrevolutionär Alexander Kerenski konnte keine der Forderungen der Volksmassen nach Brot, Land und Frieden einlösen. Statt dessen befahl Kerenski, das Kriegsrecht gegen die aufständischen Bauern anzuwenden. Gegen Landbesetzer ließ er ebenso eine Strafexp...

Artikel-Länge: 21298 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €