Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
12.10.2007 / Thema / Seite 10

Goebbels, ich und die Ferres

Die als Veronica Ferres wiederauferstandene Paula Wessely startet die größte Volksaufklärungskampagne aller Zeiten

Otto Köhler
Es war der erste Erwachsenenfilm, den ich mir anschauen durfte – nie werde ich ihn vergessen, er hatte das Prädikat »jugendwert«. Trotz einer vom Polen vergewaltigten Deutschen. Damals, Anfang 1942, als ich die große Schauspielerin zum ersten Mal erblickte, zählte ich gerade sieben Jahre, und der Doktor Goebbels war 44. Er nannte sie Paula Wessely, ich aber bin sicher, sie war es: Veronica Ferres.

Den Film mit ihr – er hieß »Heimkehr« – sah ich in Schweinfurt, bevor die Bomben fielen. Ob es im Welt-Bio war oder im Bavaria-Kino, weiß ich nicht mehr. Doch die erschütternde Szene steht heute vor meinen Augen wie vor 65 Jahren: Veronica Ferres unmittelbar vor Kriegsbeginn 1939 im polnischen Kerker. Der Monolog, mit dem sie ihre Mitgefangenen aufrichtete – Deutsche, die doch nur nach Deutschland wollten –, ist weltberühmt geworden: »Leute, heimkommen werden wir bestimmt. Ganz bestimmt, irgendwie werden wir heimkehren, warum soll ...

Artikel-Länge: 17148 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €