Gegründet 1947 Montag, 14. Oktober 2019, Nr. 238
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
06.10.2007 / Inland / Seite 5

Erfolg bei Lidl

Betriebsratsgründung in Stuttgarter Filiale des Dicounters. Ver.di-Bundeskongreß beschließt Fortsetzung der Kampagne zur gewerkschaftlichen Organisierung im Konzern

Daniel Behruzi
Die ver.di-Kampagne zur gewerkschaftlichen Organisierung der Beschäftigten des Einzelhandelsriesen Lidl zeitigt erste Erfolge. Wie am Freitag bekannt wurde, hat die rund 25köpfige Belegschaft der Lidl-Filiale in Stuttgart-Feuerbach einen Betriebsrat gegründet. Es ist erst das sechste derartige Gremium in den rund 2800 deutschen Standorten des zur Schwarz-Gruppe gehörenden Unternehmens. »Diese Wahl ist eine tolle Leistung unseres Lidl-Teams und dem Mut der Kolleginnen und Kollegen im Betrieb zu verdanken«, kommentierte der zuständige ver.di-Bezirksgeschäftsführer Bernd Riexinger am Freitag den Erfolg gegenüber jW. Das Ereignis zeige, daß selbst bei dem für seine repressiven Praktiken berüchtigten Konzern der Aufbau betrieblicher Interessenvertretungen möglich sei.

Das Stuttgarter Lidl-Team, in dem Ehrenamtliche mit der Unterstützung hauptamtlicher Gewerkschaftsfunktionäre seit fast zwei Jahren zusammenarbeiten, habe immer wieder mit Filialbesuchen und öffen...

Artikel-Länge: 4046 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €