Gegründet 1947 Dienstag, 29. September 2020, Nr. 228
Die junge Welt wird von 2356 GenossInnen herausgegeben
02.10.2007 / Ausland / Seite 7

Inszenierter Terror

Kenner des politischen Washingtons warnt Iran vor US-Provokation

Marcus Klöckner
In einem offenen Brief an die iranische Führung hat ein Insider der politischen Szene in Washington den Iran davor gewarnt, daß die USA durch eine Provokation das Land in einen Krieg ziehen könnten. Gary Hart, ein ehemaliger Senator und Vordenker der US-amerikanischen »Heimatschutzpolitik«, rät der iranischen Regierung in dem am vergangenen Freitag in der Huffington Post veröffentlichten Schreiben, sich »so defensiv wie nur möglich« zu verhalten, da sein Land für die Fabrizierung von Kriegsgründen bekannt sei: »Vorausgesetzt, daß Sie nicht vollkommen ignorant sind und sich einen Krieg mit den USA wünschen, täten Sie gut daran, sich mit der Versenkung der U.S.S. Maine im Hafen von Havanna 1898 sowie mit der Geschichte des Vorfalls im Golf von Tonking 1964 auseinanderzusetzen«, schreibt Hart gleich zu...

Artikel-Länge: 2522 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €