3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
01.10.2007 / Schwerpunkt / Seite 3

Zoff unter Erwerbslosen

Ver.di-Bundeskongreß in Leipzig: Antrag zu Ein-Euro-Jobs und öffentlich geförderter Beschäftigung sorgt für Unruhe. Kritiker befürchten »Fortsetzung der Logik von Hartz IV«

Daniel Behruzi
Bei den in ver.di organisierten Erwerbslosen gibt es im Vorfeld des Bundeskongresses der Gewerkschaft reichlich Zoff. Auslöser ist ein vom Bundeserwerbslosenausschuß eingereichter Antrag mit dem Titel »Existenzsichernde Arbeit und öffentlich geförderte Beschäftigung statt Workfare«. Über die darin enthaltene Ablehnung der »Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung« (MAE), gemeinhin als Ein-Euro-Jobs bekannt, sind sich die erwerbslosen Gewerkschafter einig. Widerspruch regt sich allerdings dagegen, daß in dem Papier gefordert wird, das Geld für MAE »zur Finanzierung von öffentlich geförderten Beschäftigungsverhältnissen am sogenannten dritten Arbeitsmarkt« zu verwenden.

»Im Gegensatz zu diesem Antrag formuliert der vom Bundesvorstand eingebrachte Leitantrag klare gewerkschaftliche Positionen, die den ver.di-Erwerbslosen Spielräume zur Einforderung gesellschaftlicher Rechte geben«, erklärt Anna Fleischer aus Wiesbaden. Nach dem von der Bundesregieru...

Artikel-Länge: 3771 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!