Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2019, Nr. 139
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
26.09.2007 / Inland / Seite 2

Keine Bewegung bei der Bahn

»Angebot« im Tarifkonflikt: Lokführer sollen für mehr Geld länger arbeiten

Daniel Behruzi
Der Bahn-Vorstand hat im Konflikt um einen Lokführer-Tarifvertrag am Dienstag ein »Angebot« vorgelegt, das allerdings im Wesentlichen bereits bekannte Positionen enthält. »Wir haben schon so manche Kröte geschluckt«, sagte Personalvorstand Margret Suckale vor der im Bahn-Tower versammelten Presse.

So habe das Ergebnis der Moderation den Kompromiß enthalten, mit der GDL »über bestimmte, die Lokführer betreffende Fragen zu verhandeln – aber das nur unter bestimmten Voraussetzungen«. Eine »Säule« der Vereinbarung sei die Zusammenarbeit der GDL mit den Gewerkschaften Transnet und GDBA gewesen, so die Managerin. Die GDL widersprach erneut dieser Darstellung. »Die Moderatoren haben eindeutig bestätigt, daß eine...

Artikel-Länge: 2234 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €