Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Februar 2019, Nr. 40
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
12.09.2007 / Feuilleton / Seite 13

Ausweitung der Kampfzone

Ein Interview mit der linkskommunistischen Gruppe Troploin

Walter Hanser
Alle Linken mögen Antonio Gramsci, doch von seinem schärfsten Gegenspieler, dem Gründer der Italienischen Kommunistischen Partei, Amadeo Bordiga (1989–1970), hat kaum jemand etwas gehört. Von Rosa Luxemburg zeigt sich jeder durchschnittliche Gemeinschaftskundelehrer begeistert, von ihrem holländischen Genossen und dem Chronisten der Arbeiterräte, Anton Pannekoek, steht nichts auf dem inoffiziellen Lehrplan.

In Frankreich gibt es ein Kollektiv älterer Damen und Herren, das sich »Troploin« nennt. Sie sind Linkskommunisten und beziehen sich auf Bordiga und Pannekoek. Sie haben eine scharfe Kritik am historischen Reformismus, zu dem sie originellerweise auch den Stalinismus zählen. Dieser verlange aber nach keiner Widerlegung, sondern nach einer kritisierenden Erklärung, meinen sie. Troploin ist sprachmächtig, es gelingt ihnen, französische Diskurs-tradition von radikalen Surrealisten wie André Breton bis hin zu den Situationisten aufzunehmen. Wichtigster Bez...

Artikel-Länge: 3488 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €