Gegründet 1947 Freitag, 13. Dezember 2019, Nr. 290
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
08.09.2007 / Ansichten / Seite 8

NPD-Frühwarnsystem des Tages

Verfassungsschutz NRW

In Nordrhein-Westfalen ist die Neonaziszene drauf und dran, sich selbst zu zerlegen. Auf ihren Internetseiten kursieren Listen mit den Namen von »Verrätern«. Die Kameraden werden aufgefordert, diese auszuschließen und »entsprechend zu behandeln«. Im Visier sind zwölf V-Leute des Verfassungsschutzes NRW.

Auslöser der Enttarnung im großen Stil war V-Mann Sebastian S., der mehr als drei Jahre vom Verfassungsschutz NRW bezahlt wurde, um Informationen aus der Neonaziszene zu liefern. Dafür hat er ganz vorne mitgemischt. Zum Beispiel bei der Organisation von Konzerten der in Deutschland verbotenen rechts...

Artikel-Länge: 1903 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €