Gegründet 1947 Mittwoch, 24. April 2019, Nr. 95
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
06.09.2007 / Inland / Seite 1

Mal wieder in letzter Minute verhindert ...

Drei mutmaßliche Islamisten wollten angeblich Bomben legen

Julius Kaiser
Passend zur Debatte um weitere Afghanistan-Einsätze der Bundeswehr haben deutsche Sicherheitsdienste nach eigenen Angaben »massive Bombenanschläge« verhindert. Beamte des Bundeskriminalamtes und der »Antiterroreinheit« GSG9 nahmen demnach in der Nacht zum Mittwoch im sauerländischen Medebach-Oberschledorn drei mutmaßliche Attentäter fest. Gegen sie wurde Haftbefehle erlassen.

Die drei Männer – zwei zum Islam konvertierte Deutsche und ein Türke– sollen sich zwölf Fässer Wasserstoffperoxid mit einer Sprengkraft von 550 Kilogramm TNT sowie Material zum Bombenbau beschafft haben. Nach Angaben von Generalbundesanwältin Monika Harms waren mehrere gleichzeitige Autobombenanschläge vor US-Flugplätzen ...

Artikel-Länge: 2198 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €