Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
05.09.2007 / Schwerpunkt / Seite 3

Massenmord auf Bestellung

25 Hinrichtungen an einem Tag des Jahres 1944 in der faschistischen Richtstätte Halle – Leichenfledderer schlachteten die Opfer aus

Hans Daniel
Bis Anfang April 2006 gab es auf dem Fliegerhorst Fürstenfeldbruck, der »Wiege der deutschen Luftwaffe« eine Ritter-von-Mann-Straße. Als sich die Bundesluftwaffe anschickte, den 50. Jahrestag ihrer Gründung zu feiern, kam es zu einer Reinigungsaktion. 30 Straßenschilder mit Namen anrüchiger »Helden« der faschistischen Luftwaffe, wurden nach jahrelangen Protesten gegen diesen Kult entfernt. Auch der Name Ritter von Mann wurde getilgt. Der Generalleutnant hatte sich seine Traditionswürdigkeit für die jungen Flieger nicht als Flieger, sondern als Blutrichter am Ersten Senat des Reichskriegsgerichts (RKG) erworben.

Seine Spur führt auch nach Halle. Sie würde sich allerdings vollends im dunkeln der Geschichte verlieren, wie auch die der gesamten faschistischen Justiz, wenn unter dem Motto »Das sind wir den Opfern schuldig« der Blutrichter mit den in der Ausstellung der Hallenser Gedenkstätte »Roter Ochse« vorgeführten einstigen MfS-Offiziere im »pauschalisiere...

Artikel-Länge: 3540 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €