Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Montag, 4. Juli 2022, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
05.09.2007 / Feuilleton / Seite 14

PIN von Bankkarten zu knacken

Banken streiten weiterhin ab

Die Banken behaupten nach wie vor, die PIN-Ziffern von Bankkarten seien hundertprozentig sicher. Aber es gibt offenbar doch Möglichkeiten, die Geheimzahl zu ermitteln und so mit gestohlenen Karten Verbraucher zu schädigen. Im WDR-Wirtschaftsmagazin Markt wurde am späten Montag abend ein Beispiel geschildert. Obwohl eine Postbank-Kundin, nachdem sie den Diebstahl ihres Portemonnaies samt Sparcard bemerkt hatte, Anzeige erstattete und die Karte sperren ließ, sollte sie den Schaden von 2 000 Euro allein tragen. Im Rechtsstreit argumentierte die Postbank laut WDR, es gebe nur zwei Varianten: Entweder habe die Kundin selbst das Geld abgehoben und die Karte dann als gestohlen gemeldet (!), oder sie habe den Dieben die Geheimzahl quasi auf dem silbernen Tablett serviert. Denn schließlich seien zwischen Abhebung und Sperrung drei Stunden verga...

Artikel-Länge: 2647 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €