Gegründet 1947 Freitag, 21. Juni 2019, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
04.09.2007 / Ansichten / Seite 8

Weichgespült

Die Linke gegen Privatisierung

Jana Frielinghaus
Gregor Gysi hat in der Zeitschrift Vanity Fair kürzlich in aller Offenheit die Aufgabe seiner Herkunftspartei und ihr Hauptverdienst benannt: »Die PDS hat seit 1990 schon viele Leute mit verqueren Auffassungen langsam, aber sicher von überkommenen Vorstellungen abgebracht und ihnen so einen Weg in diese Gesellschaft gebahnt.«

Auf bewährte Weise haben nun aus der PDS stammende Politiker in der neuen Partei auch die Regie bei einer am Montag eröffneten Kampagne gegen die Privatisierung der öffentlichen Daseinsvorsorge übernommen. Sie werden, zumindest sprechen alle Erfahrungen mit ihnen dafür, spontanen und phantasievollen Widerstand kanalisieren, ihn »politikfähig«, also parlamentskompatibel, also gut überhörbar machen.

Ob Die Linke allerdings mit Bundesgeschäftsführer Dietmar Bartsch als Koordinator ausgerechnet einer Antiprivatisierungskampagne wir...



Artikel-Länge: 2672 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €