Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. Juni 2019, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
01.09.2007 / Fotoreportagen / Seite 4 (Beilage)

Wenn das Leben zu Asche zerfällt

Nach dem Feuer kommt die Verzweiflung: Tausende Dorfbewohner in Griechenland stehen nach den verheerenden Waldbränden vor dem Ruin. Fotoreportage von Dimitri Messinis und Petros Giannakouris

Harald Neuber
Katerina Antonopoulou steht vor dem Nichts. Die 76jährige Griechin hat alles verloren, als die Feuerwalze über ihr Dorf Platanos nahe dem antiken Olympia hinwegfegte. Von den 20 Ziegen der Witwe sind 15 verbrannt, ihr Haus ist völlig zerstört. Wie Tausende Landbewohner wurde auch Antonopoulou evakuiert, als deutlich wurde, daß eine schlecht ausgerüstete und personell unterbesetzte Feuerwehr des Flammenmeeres nicht Herr werden konnte. Die Schock kam für die alte Frau und ihre Nachbarn nach der Rückkehr.

Wie der Ort Livadaki, rund 350 Kilometer südwestlich von Athen, sehen über Hundert Dörfer und Siedlungen aus. Besonders in den dichtbewaldeten Regionen hatten die Bewohner keine Chance, ihr Hab und Gut zu schützen. Die konservative...

Artikel-Länge: 2306 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €