Gegründet 1947 Donnerstag, 2. Juli 2020, Nr. 152
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
16.08.2007 / Inland / Seite 4

Kein Verbot in München

Heß-»Gedenken« in Wunsiedel, Gräfenberg und Jena untersagt. NPD legt Rechtsmittel ein. Bayerische Landeshauptstadt hat kein Problem mit Neonazitreffen

Claudia Wangerin
Am morgigen Freitag findet in München die bislang einzige legale Kundgebung zum 20.Todestag des Nazikriegsverbrechers Rudolf Heß statt. Ein von der NPD für Samstag im bayerischen Gräfenberg angemeldeter Neonaziaufmarsch ist vom Landratsamt Forchheim verboten worden, weil es sich nach Ansicht der Behörde um eine Ersatzveranstaltung für das ursprünglich in Wunsiedel geplante Heß-Gedenken handelt. Dessen Verbot war am Montag vom Bundesverfassungsgericht bestätigt worden. Am Dienstag verbot auch der Jenaer Oberbürgermeister Albrecht Schröter einen dort für Samstag angemeldeten NPD-Aufmarsch. Es gilt jedoch als sicher, daß die NPD alle Rechtsmittel ausschöpfen wird. Gegen das Gräfe...

Artikel-Länge: 2146 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Gibt es noch konsequent linken Journalismus? Klar, für 1,80 € am Kiosk.