Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
04.08.2007 / Inland / Seite 8

»Ein zentraler Angriff auf Rechte der Beschäftigten«

NRW will Mitbestimmung schleifen. Gewerkschaften mobilisieren für den 8. August nach Düsseldorf. Ein Gespräch mit Guntram Schneider

Herbert Schedlbauer

Am 8. August wird es in Düsseldorf eine Demonstration des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) unter Beteiligung von ver.di, IG Metall, GEW und GdP geben. Grund ist der Angriff der nord­rhein-westfälischen Landesregierung auf das Landespersonalvertretungsgesetz (LPVG). Wie wird sich der Protest an diesem Tag äußern?

Am Mittwoch findet die Verbändeanhörung zum neuen Landespersonalvertretungsgesetz für den öffentlichen Dienst im Landtag statt. Die Gewerkschaften nehmen dies zum Anlaß, erneut gegen das beabsichtigte Schleifen der Mitbestimmungsrechte im LPVG zu demonstrieren. Nach dem Willen der konservativen Landesregierung von Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) und seines Innenministers Ingo Wolf (FDP) soll die Mitbestimmung in den Betrieben auf die Anhörung und Beteiligung der Personalräte reduziert werden. Das ist ein zentraler Angriff auf die Rechte der Beschäftigten, nicht nur der Kolleginnen und Kollegen im öffentlichen Dienst.

Muß die Mitbestimmu...

Artikel-Länge: 4147 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.