Gegründet 1947 Freitag, 17. Januar 2020, Nr. 14
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
03.08.2007 / Ausland / Seite 7

Die Monarchie beerdigen

Linke Parteien Nepals drängen auf Bildung einer breiten Front zur Schaffung einer Republik

Hilmar König, Neu-Delhi
In Nepal wächst der Druck, eine republikanische Front linker Parteien und Gruppen zu bilden. Obwohl das Friedensabkommen vom November 2006 die Entscheidung über die Abschaffung der Monarchie der ersten Sitzung der verfassunggebenden Versammlung übertragen hat, wird der Ruf nach einer solchen Front von Tag zu Tag lauter. Deren vordringlichste Aufgabe wäre es, die Monarchie abzuschaffen. Madhav Kumar Nepal, Generalsekretär der KP Nepals (Vereinte Marxisten und Leninisten), und Pushpa Kamal Dahal Prachanda, Chef der KPN (Maoistisch), trafen sich Anfang der Woche, um Einzelheiten dieses Projekts zu beraten und den Formierungsprozeß zu beschleunigen. Eine republikansische Front wäre auch ein erster konkreter Schritt ein Richtung einer gemeinsamen Plattform beider Parteien.

Madhav Kumar Nepal griff das Thema am Dienstag erneut auf und unterstrich vor dem Forum der nepalischen Sherpa-Union, eine breite republikanische Front zu sc...

Artikel-Länge: 2897 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €