Gegründet 1947 Montag, 20. Januar 2020, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
03.08.2007 / Inland / Seite 8

»Der Verzicht hat das Sterben nur verzögert«

Zugeständnisse haben Bike Systems in Nordhausen nicht gerettet. Die Belegschaft hat daraus gelernt. Ein Gespräch mit Jürgen Metz

Daniel Behruzi
Jürgen Metz ist Rechtsanwalt und berät den Betriebsrat der Fahrradfabrik Bike Systems im nordthüringischen Nordhausen

Seit mehr als drei Wochen hält die Belegschaft des Thüringer Fahrradherstellers Bike Systems ihren Betrieb besetzt, um dessen Schließung zu verhindern. Am Mittwoch nachmittag fanden Verhandlungen zwischen Beschäftigtenvertretern und Geschäftsleitung statt. Was ist dabei herausgekommen?

Gar nichts. Der Arbeitgeber hat im Vorfeld so getan, als würde er ein neues Angebot vorlegen. Tatsächlich stellte sich aber heraus, daß man an dem alten Angebot festhält. Und dieses zeichnet sich dadurch aus, daß die Löhne nicht einmal während der gesetzlich festgeschriebenen Kündigungsfristen bezahlt werden sollen. Die Kosten hierfür will man im Wesentlichen auf das Arbeitsamt abgewälzen, das Kurzarbeitergeld zahlen soll.

Übrigens hat der Arbeitgeber bei den Verhandlungen ganz massiv mit einer Insolvenz gedroht. Das ist aber nichts, was die Belegschaft ein...


Artikel-Länge: 5099 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €