jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
31.07.2007 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Kriegswirtschaft boomt

US-Militärhaushalt wächst weiter und verschärft desolate Haushaltslage. Börsenindex der Rüstungskonzerne auf Rekordstand

Dago Langhans
Der »Krieg gegen den Terror« wird für die Vereinigten Staaten teuer. Nach neuesten Untersuchungen der Analyseabteilung des US-Kongresses (Congressional Research Service) übersteigen die absehbaren Kosten inzwischen alle bisherigen Planungen. Für den Haushalt 2008 erwartet die Bush-Regierung eine zusätzliche Aufstockung des Budgets um 141 Milliarden US-Dollar. Amy Belasco, Beraterin im Repräsentantenhaus, warnte unlängst: »Wenn der Kongreß diesen Anforderungen zustimmt, erreichen die Gesamtausgaben für Irak 567 und für Afghanistan 157 Milliarden US-Dollar.« Die ohnehin angespannte Haushaltslage in den USA nimmt durch erneute zusätzliche Milliardenforderungen desaströse Züge an.

Börsenwetter

Der Staat ist bis über die Ohren verschuldet, die Kriegswirtschaft profitiert jedoch kräftig. Interessant ist ein vergleichender Blick auf die Wirtschaftsdaten von börsennotierten Unternehmen unterschiedlicher Sparten. Trotz aller Krisenszenarien möchte die spekulie...

Artikel-Länge: 5057 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €