5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
16.07.2007 / Schwerpunkt / Seite 3

»Das Tribunal hat den Tod Milosevics zu verantworten«

War es Mord? Die Hinterbliebenen und das internationale Solidaritätskomitee ICDSM fordern eine unparteiische Untersuchung der Umstände, die zum Tod des jugoslawischen Ex-Präsidenten geführt hatten. Interview mit Tiphaine Dickson

Cathrin Schütz
Die kanadische Rechtsanwältin Tiphaine Dickson ist juristische Sprecherin des Internationalen Komitees zur Verteidigung von Slobodan Milosevic (ICDSM). Vor einigen Tagen wurde sie von dessen Witwe Mira Markovic mit der Aufklärung der Umstände, die zum Tod ihres Mannes geführt hatten, beauftragt.

Sie vertreten Mira Markovic bei der Aufklärung der Todesumstände ihres Mannes, der im März 2006 tot in seiner Gefängniszelle aufgefunden wurde, während ihm vor dem Jugoslawien-Tribunal (ICTY) in Den Haag der Prozeß gemacht wurde. Offiziell heißt es, Milosevic sei an einer natürlichen Todesursache, einem Herzinfarkt, verstorben.

Bisher liegen zur Klärung der Todesumstände lediglich die Ergebnisse eines »internen Untersuchungsausschusses« des ICTY vor, der von Kevin Parker, selbst Richter am Tribunal, geleitet wurde. Der sogenannte »Parker-Report«, um es auf den Punkt zu bringen, entlastet das ICTY und schreibt Präsident Milosevic die Schuld für seinen Tod zu. Der...

Artikel-Länge: 4161 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €