jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
16.07.2007 / Feuilleton / Seite 12

Eins, zwei, Polizei

Tag der offenen Tür im bayerischen Innenministerium

Claudia Wangerin
München. »Räuber und Gendarm« heißt in Süddeutschland »Räuber und Schandi«. Die semantische Nähe zu »Schande« war uns durchaus bewußt, als wir vor 20 Jahren auf einem Campingplatz in Norditalien jeden Tag dieses Spiel spielten. Keiner wollte Gendarm sein. Ob das anders gewesen wäre, wenn es damals schon so viele Polizeiserien mit gutaussehenden, freundlichen, intelligenten Kommissarinnen und Kommissaren gegeben hätte – und wir sie hätten sehen dürfen –, bleibt Spekulation. Wahrscheinlich hätte ein einziger Gangsterfilm mit Humphrey Bogart genügt, um die etwaige Sympathie für die Ordnungshüter wieder zu zerstören.

Persönlichkeiten wie der bayerische Innenminister und designierte Ministerpräsident Günther Beckstein bet...

Artikel-Länge: 2268 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €