Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
13.07.2007 / Ausland / Seite 2

Olmert mit Krieg zufrieden

Israels Premier verteidigt Libanon-Feldzug. UNO »besorgt« über Provokationen

Am ersten Jahrestag des Kriegsbeginns gegen Libanon hat Israels Regierungschef Ehud Olmert erneut die Aggression gegen das Nachbarland verteidigt. Er sei überzeugt davon, daß der Einmarsch im Libanon im Sommer 2006 die richtige Entscheidung gewesen sei, um die Bedrohung an der israelischen Grenze zu beseitigen. Nie zuvor in den vergangenen 40 Jahren sei der Norden Israels derart ruhig gewesen, sagte Olmert beim Besuch eines Militärstützpunktes im Grenzgebiet. Es seien während des Krieges zahlreiche Fehler gemacht worden; diese wollten die Regierung und die Armee nun aber korrigieren.

»Die Lage auf dem Golan ist seit Jahren nicht mehr so angespannt gewesen wie jetzt«, zitierten israelische Medien den österreichischen General Wolfgang Jilke, Kommandeur der 1300 UN-Soldaten, die den seit 1974 dauernden Waffenstillstand zwischen Israel und Syrien überwachen. Zum Jahrestag des Überfalls auf Libanon zeigte sich Jilke über die israelischen Militäroperationen ent...

Artikel-Länge: 3800 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €